Willkommen auf der Webseite des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Waltrop!

Teilnahme am 69. Europäischer Wettbewerb zum Thema Nachhaltigkeit

Ein Beitrag von Herrn Dr. Donner:

Der 69. Europäische Wettbewerb 2022 fragt nach unserem ökologischen Fußabdruck in Europa: Was können Kinder an ihren Schulen konkret für den Umweltschutz tun? Was macht eine Landwirtschaft aus, in der es Menschen, Tieren und Pflanzen gleichermaßen gut geht? Wie lassen sich Nahrungsmittel und andere Produkte so produzieren, dass möglichst wenig Ressourcen verbraucht werden? Was sollten wir in Zukunft in Europa anders machen?

Kinder und Jugendliche jeden Alters und aus allen Schulformen sind eingeladen, ihre Gedanken kreativ zu präsentieren: Ob als Collage oder Gemälde, in Videos oder selbst programmierten Apps, Hip-Hop-Songs oder Podcasts, Poetry Slams oder Gedichten – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

5. bis 7. Klasse (10 bis 13 Jahre)

2-1 Was krabbelt und fliegt denn da?

Insekten zählen zu den besonders gefährdeten Tieren in Europa, denn ihre Lebensräume sind bedroht. Zeige wie Insekten in ihrem natürlichen Lebensraum krabbeln, fliegen, fressen und warum sie so wichtig für uns sind.

2-2 Europa vor Ort

Die italienische Lieblingspizzeria oder spanische Tomaten im Supermarkt, Straßen und Plätze, die nach berühmten Europäerinnen und Europäern benannt wurden, Vereine, Projekte oder Denkmäler, die von der EU finanziert werden… Entdecke Europa in deiner Umgebung!

2-3 Europas junge Ideen für den Umweltschutz

Erfindungen, die Müll aus dem Meer oder der Landschaft sammeln, CO2-Staubsauger, Maschinen, die auf originelle Art deinen Energiebedarf decken… Was fällt dir ein, um unsere Umwelt zu schützen?

8. bis 10. Klasse (14 bis 16 Jahre)

3-1 The Art of Nature 

Die Natur hat Künstlerinnen und Künstler schon immer zu ihren Werken inspiriert, egal ob in der Musik, der Literatur oder der Bildenden Kunst. Gestalte dein eigenes Kunstwerk – Hand in Hand mit der Natur.

3-2 Urban Gardening

Entwickle Konzepte für neue grüne Plätze in der Stadt, verwandle Parkanlagen, Dächer oder Hinterhöfe in Gärten mit Gemüsebeeten, Obstplantagen oder Kräuterbeeten.

3-3 Dinner for future

Palmöl, Billigfleisch, Flugmango und Co – wir verbrauchen gedankenlos Nahrungsmittel aus aller Welt. Monokulturen, Abholzung, Massentierhaltung, Wasserknappheit und weitere Folgen blenden wir gerne aus. Setze dich damit auseinander, wie unsere Nahrungsmittel nachhaltiger werden können.

11. bis 13. Klasse (17 bis 21 Jahre)

4-1 Greenwashing

Unternehmen, aber auch Institutionen, Vereine und Personen geben sich gern ein umweltfreundliches und verantwortungsbewusstes Image, das nicht immer der Realität entspricht. Wie nachhaltig sind die europäische Wirtschaft und Gesellschaft wirklich? Decken Sie auf.

4-2 Mach mal minimal!

Minimalismus – ein Konzept, das mittlerweile immer mehr Einzug findet in den Alltag vieler Menschen. Was brauchen wir Europäerinnen und Europäer wirklich und auf was können wir verzichten? Setzen Sie Ihre Must-Haves gekonnt in Szene!

4-3 Alles für wenige Euro: Schrank, Shirt und Schnitzel

Oft spiegeln die Preise nicht die wahren Kosten eines Produktes wider. Die Folgen für Mensch und Umwelt werden nicht kalkuliert. Zeigen Sie den wahren Wert der Dinge.

Sonderaufgabe (alle Altersgruppen)

S – Neustart in Europa

Die Pandemie hat uns viel genommen, aber auch einiges gelehrt. Was sollten wir in Zukunft anders machen in Europa?

Weitere Informationen unter https://www.europaeischer-wettbewerb.de/

Interessierte Schüler:innen wende sich an Herr Dr. Donner.

Einsendeschluss ist der 28.01.2022.

.
Responsive Menu Clicked Image
MENÜ