Willkommen auf der Webseite des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Waltrop!

Nächstes Ziel: Budapest

Nächstes Ziel: Budapest

Ein Beitrag aus der Waltroper Zeitung:

Im Team stark sind die THG-Schüler, die an einem besonderen Mathe-Wettbewerb teilgenommen haben.

Erstmals haben insgesamt 70 Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums am Bolyai-Mathematik-Teamwettbewerb teilgenommen. Gleich beim ersten Mal war das THG dabei außerordentlich erfolgreich: Maike Freitag, Taylan Öztekin, Attila Öztekin und Luca Rupieper aus der Klasse 6b errangen auf Anhieb den 2. Platz in NRW und waren damit vom Landes- und Bundessieg ihres Jahrgangs nur wenige Punkte entfernt.

Sie wurden jetzt für diese tolle Platzierung am THG geehrt und nahmen ihre Urkunden und Preise in Empfang. Für die Endrunde, die in Budapest stattfindet, reichte es diesmal noch nicht – nur der jeweilige Bundessieger qualifiziert sich –, aber die Beteiligten waren sich einig: Budapest ist das Langzeitziel, das in einem der nächsten Jahre unbedingt erreicht werden soll. Dafür soll im kommenden Schuljahr mit den Erfahrungen aus diesem Jahr trainiert werden.

Beim Bolyai-MathematikWettbewerb, der aus Ungarn stammt, arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht allein, sondern in Teams von drei oder vier Schülerinnen und Schülern gemeinsam zwei Schulstunden lang an den kniffligen Aufgaben. „Die Fähigkeit zur Kooperation ist daher für die erfolgreiche Wettbewerbsteilnahme wichtig“ sagt Michael Plenge, Organisator des Wettbewerbs und MINT-Koordinator am THG. Vor dem Wettbewerb konnten die Schülerinnen und Schüler sich am MINT-Nachmittag, an dem sich am THG in diesem Bereich interessierte Schülerinnen und Schüler treffen, auf den Wettbewerb vorbereiten. Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Der Teamwettbewerb wurde vor 14 Jahren an einem Budapester Gymnasium von einer Handvoll Lehrern und mit nur wenigen Mannschaften ins Leben gerufen. Heute hat er allein in Ungarn über 100  000 Teilnehmer, wie der Homepage der Veranstaltung zu entnehmen ist. Vor vier Jahren wurde damit begonnen, den Wettbewerb in Deutschland auszuweiten.

Wettbewerbsteilnahmen im Fach Mathematik für Schüler aller Altersstufen sind fester Bestandteil des MINT-Konzepts des THG. In den Jahrgängen 5 und 6 werden vor allem die Kinder in den MINT-Klassen des THG besonders auf die Mathematikwettbewerbe vorbereitet. Neben dem Bolyai-Mathematikwettbewerb nehmen in jedem Jahr auch zahlreiche Gymnasiasten an der Mathematikolympiade und am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil.

 

Im Bild: Sonja Leukefeld (Schulleiterin), Attila Öztekin, Luca Rupieper, Taylan Öztekin und Maike Freitag sowie Michael Plenge (MINT-Koordinator; v. li.) freuen sich über die erfolgreiche Wettbewerbs-Teilnahme. THG

.
Responsive Menu Clicked Image
MENÜ