Willkommen auf der Webseite des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Waltrop!

Netzwerke am THG

In diesem Bereich möchten wir Ihnen unsere Netzwerkpartner genauer vorstellen:

Agentur für Arbeit Recklinghausen

Bundesagentur für Arbeit

Im Rahmen der Kooperation des THG mit der Agentur für Arbeit Recklinghausen finden monatliche Beratungstermine für die SchülerInnen der Oberstufe statt, in welchen diese die Möglichkeit erhalten, ihre beruflichen Perspektiven mit einer ausgebildeten Berufsberaterin zu besprechen. Darüber hinaus bekommen alle SchülerInnen der Q1 im Rahmen der zweistündigen Veranstaltung “Wege nach dem Abitur”, welche von MitarbeiterInnen der Agentur für Arbeit durchgeführt wird, einen Überblick über das breite Feld an Möglichkeiten, das sich den SchülerInnen nach deren Abschluss bietet. In einer freiwilligen Veranstaltung informiert die Agentur für Arbeit interessierte SchülerInnen der Q2 über Zulassung- und NC-Verfahren der europäischen Hochschullandschaft.


3malE

3malE_Wort-Bildmarke_4C_P

Unsere Schule wird im Rahmen des 3malE-Schulwettbewerbs 2017/2018 gefördert. Hier steht Energie im Mittelpunkt, denn ohne sie läuft nichts. Der Veränderungsprozess unseres Energiesystems ist im vollen Gange. 3malE möchte daher über den wirtschaftlichen Nutzen hinaus auch am THG einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten. Infos zu weiteren Angeboten finden Sie auf www.3male.de.


Buddy Programm -”WIR”

 

WIRlogoaktuell

Das Programm fördert die nachhaltige Veränderung der Prozesse von „Lehren“ und „Lernen“ in der Schule: Der Lehrer ist für seine Schüler Begleiter und Berater im Sinne eines Coaches. Durch dieses Rollenverständnis fördert das buddY-Programm eine Lernkultur, die sich an den Bedürfnissen der Schüler orientiert. Für die Waltroper Schulen bedeutet dies, dass sich alle sieben Grund und weiterführenden Schulen zusammengeschlossen haben, um den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule zu erleichtern.

Hier erhalten Sie nähere Informationen.

Arbeitskreis Englisch

Im Arbeitskreis Englisch, der zu Beginn vom Kompetenzteam Recklinghausen geleitet wurde, treffen sich regelmäßig Lehrkräfte der weiterführenden Schulen und der Grundschulen aus Waltrop. Hier findet ein Austausch über Lehrwerke und Unterrichtsmethoden statt, um den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule möglichst gut gestalten zu können. Gegenseitige Hospitationen gewähren Einblicke in die gegenseitige Arbeit und verbessern den Austausch zwischen den Schulen.

Arbeitskreis Rechtschreibung

Im Arbeitskreis Rechtschreibung, der vom Kompetenzteam Recklinghausen geleitet wird, treffen sich regelmäßig Lehrkräfte der weiterführenden Schulen und der Grundschulen aus Waltrop. Hier findet ein Austausch über Unterrichtsmethoden und Ziele statt, um den Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule möglichst gut gestalten zu können. Gegenseitige Besuche gewähren Einblicke in die gegenseitige Arbeit und verbessern den Austausch zwischen den Schulen.

Arbeitskreis Mathematik

Im Arbeitskreis Mathematik, der vom Kompetenzteam Recklinghausen mitgestaltet wird, treffen sich regelmäßig Lehrkräfte der weiterführenden Schulen und der Grundschulen aus Waltrop. Ziel der Treffen ist es, den Übergang von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen für die Schülerinnen und Schüler positiv zu gestalten und eine optimale Förderung der Schüler zu gewährleisten.

Lehrersprechtag

An dem Lehrersprechtag nehmen alle Grund- und weiterführenden Schulen teil. Dieser findet jedes Jahr statt und dient dem Informationsaustausch über Schülerinnen und Schüler zur Verbesserung des Überganges von der Grundschule zur weiterführenden Schule.


Deutsche SchülerAkademie

deutsche Schüler

Die Deutsche SchülerAkademie richtet sich an besonders leistungsfähige und motivierte Jugendliche, die über eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft sowie über eine breite Interessenausrichtung verfügen. Wer an einem Kurs der Deutschen SchülerAkademie teilnehmen möchte, durchläuft – unabhängig vom Zugangsweg zur DSA – ein zweistufiges Bewerbungsverfahren: In einem ersten Schritt kann eine Schülerin/ein Schüler sich zur Teilnahme selbst vorschlagen oder sie/er wird vom THG vorgeschlagen. Hierzu werden Nachweise zur Teilnahmeberechtigung bei der DSA eingereicht. In einem zweiten Schritt erhält die Bewerberin oder der Bewerber die Möglichkeit, Kurse auszuwählen, an denen sie/er teilnehmen möchte.


Stark im Miteinander

Fairmobil

Schule anders erleben – das ist der Anspruch des Projektes „Stark im Miteinander“, das partnerschaftlich von der Westfälischen Provinzial Versicherung, dem Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe, der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster sowie dem asb – arbeitskreis soziale bildung und beratung e.V. – entwickelt wurde (www.miteinandern.de). Das THG nimmt regelmäßig mit seinen fünften Klassen an diesem Projekt teil. Es ist ein wichtiger Baustein unserer pädagogischen Arbeit, um unseren Schülerinnen und Schülern zu helfen, konstruktiv mit Konflikten umzugehen und als Klasse zusammen zu wachsen.


Jugend debattiert

Jugend debattiert

„Jugend debattiert“ ist ein fachübergreifendes Qualifikationsprogramm unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten, das politische, sprachliche und personale Bildung miteinander verbindet, auf die Debattier-Wettbewerbe der Hertie-Stiftung vorbereitet und von der Heinz Nixdorf-Stiftung und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt wird.


Kein Abschluss ohne Abschluss (KAoA)

Kaoa

Die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss” (KAoA) unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der Gestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf. Zentral sind dabei die frühzeitige berufliche Orientierung sowie Hilfe bei der Berufswahl und beim Eintritt in Ausbildung oder Studium.

Ziel ist es, allen jungen Menschen nach der Schule möglichst rasch eine Anschlussperspektive für Berufsausbildung oder Studium zu eröffnen.


KiJuPa Waltrop

KiJuPa

Das KiJuPa besteht aus gewählten Mädchen und Jungen der weiterführenden Schulen. Die Abgeordneten werden alle zwei Jahre zum Schuljahresbeginn gewählt. Jede Schule entsendet Vertreter ins KiJuPa. Ziele des KiJuPa sind es, für alle Kinder und Jugendlichen in unserer Stadt zu sprechen und tätig zu werden, auf die Belange von Kindern und Jugendlichen aufmerksam zu machen, ein besseres Verhältnis zwischen Jugendlichen verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Religionen zu fördern und zur politischen Aufklärung und Erziehung beizutragen


Lernferien NRW

Lernferien NRW

Die “LernFerien NRW – Begabungen fördern” richten sich an leistungsstarke Jugendliche aus der 11. und 12. Jahrgangsstufe. Das Angebot bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Ziel ist, Persönlichkeit, Motivation und Verantwortungsbewusstsein zu stärken.


Löffler Institut

Löffler Institut

Das Löffler Institut arbeitet mit dem THG im Bereich der Rechtschreibförderung zusammen. Im Rahmen von Theos Rechtschreibwerkstatt unterstützt die computerbasierte Auswertung der Rechtschreibtests durch das Institut die Deutschlehrer und Förderteams bei einer genauen Diagnose bezüglich der Rechtschreibfähigkeiten und Fehlerschwerpunkte der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6.


RÜTGERS Stiftung

rüttgers stiftung

Wir fördern Neugierde. Getreu diesem Motto unterstützt die RÜTGERS Stiftung seit 1999 Projekte in den MINT-Fächern an allgemeinbildenden Schulen. Mit ihrer Förderung unterstützt sie Lehrerinnen und Lehrer, die naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen durch eigenes Forschen und Experimentieren für die Schüler erlebbar machen wollen. Damit will die Stiftung für die Naturwissenschaften begeistern. Seit ihrer Gründung hat die RÜTGERS Stiftung mehr als 300Projekte an mehr als 230 Schulen gefördert und damit mehr über 10.000 Schülerinnen und Schüler angesprochen. Weitere Informationen zur RÜTGERS Stiftung und ihren Fördermöglichkeiten gibt es auf der Website http://www.ruetgers-stiftung.de/.


SchülerUni der TU Dortmund

SchülerUni

Das Projekt „SchülerUni“ an der TU Dortmund ermöglicht besonders begabten Schülerinnen und Schülern ein echtes Studium vor dem Abitur. Dabei öffnet die Hochschule ausgewählte Veranstaltungen aus dem regulären Lehrangebot – Vorlesungen, Übungen, Seminare – für interessierte Jungstudierende in den verschiedensten Fächern.


Sprache verbindet

Sprache verbindet 1

Sprache verbindet“ als vom Rotary-Club Vest und dem THG organisiertes Projekt der interkulturellen Zusammenarbeit bietet Oberstufenschülerinnen und -schülern die Möglichkeit, als Sprach-Scouts Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund sprachlich zu fördern und zu unterstützen.


Theater Dortmund

Theater Dortmund

Im Rahmen des Programms „GUT – Gymnasien und Theater“ pflegt das THG seit 2017 Kontakt zum Theater Dortmund. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 erhalten Einblicke in die unterschiedlichsten Berufe und Sparten des Theaters. Zugleich soll durch die Kooperation die kulturelle Neugier der Jugendlichen geweckt werden.


Thimm-Institut

Thimm-Institut

Das Thimm-Institut aus Schwerte bietet immer im zweiten Schulhalbjahr in Zusammenarbeit mit dem THG eine Potentialanalyse für die Schülerinnen und Schüler der EF an. Das Hauptziel dieser Stärken-Schwächen-Analyse  ist eine vorausschauende Planung der „Nach-Schulzeit“ und die Einbindung der Eltern in diesen Prozess. Im Rahmen des Testverfahrens werden neben fachlichen Kompetenzen auch sozialen Fähigkeiten gemessen. In einem individuellen Feedbackgespräch werden auf Basis dieser Testungen Empfehlungen für ein Studium oder eine Ausbildung gegeben, es werden persönliche und fachliche Verbesserungspotenziale benannt und Trainingsmaßnahmen angesprochen.


Tour des Lebens

tour des Lebens

Im Rahmen der „Tour des Lebens“ werden die Themen Alkohol- und Drogenmissbrauch in den Fokus genommen. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 nehmen an diesem Präventionsangebot teil.


VDE Rhein-Ruhr

Logo VDE_070912

Das THG Waltrop ist Mitglied im VDE Rhein-Ruhr e.V. und exklusiver Kooperationspartner im Rahmen des Schülerprojektes „MINT in Tüten“.


Weltkindertagsfest Waltrop

Weltkindertagsfest

Das Weltkindertagsfest findet alle zwei Jahre in Waltrop statt. In Kooperation zwischen den Grund- und weiterführenden Schulen nehmen die Schulen aktiv an dem Fest teil, indem sie es mit einem eigenen Stand unterstützen.


Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

WE-Heraeus-Stiftung_Logo_rgb

Die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung unterstützt uns im Bereich der besonderen physikalischen Projekte am Theodor-Heuss-Gymnasium.


 

.
Responsive Menu Clicked Image
MENÜ