Willkommen auf der Webseite des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Waltrop!

Leider ausgebremst: Das Debattenjahr 2020 endete mit dem Regionalwettbewerb

Ein Beitrag von Frau I. Kröger:

Fynn Hille (Q1) und Leo Hennige (Klasse 9a) erhielten am vergangenen Montag eine Urkunde des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW. Diese bescheinigt den beiden Schülern, dass sie die jeweils in diesem Jahr höchst mögliche erreichbare Platzierung im Bundeswettbewerb „Jugend debattiert“ erreicht haben.

 

Die beiden Jungen hatten sich im Schulwettbewerb des THG für den Regionalwettbewerb in Marl im Februar qualifiziert und waren dort sehr erfolgreich: Fynn debattierte sich auf den ersten Platz in der Gruppe der Oberstufe und Leo auf den zweiten Platz in der Gruppe der Mittelstufe. Beide hatten damit eigentlich die Teilnahme an einem mehrtägigen professionnellen Rhetorikseminar gewonnen und sollten bei der Landesqualifikation in Oberhausen für das THG antreten.

Leider wurden beide Veranstaltungen wie auch die gesamte Fortsetzung des Wettbewerbs bis zur Bundesebene wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Sehr bedauerlich für unsere beiden Debattiertalente!!

Deshalb haben es sich es die Bundes-Projektleiter im größten deutschen Rhetorikwettbewerb für Jugendliche nicht nehmen lassen, das Engagement und die gute Leistung der Regionalsiegerinnen und -sieger in dieser Wettbewerbssaison durch eine Abschlussurkunde angemessen zu würdigen. Herzlichen Glückwunsch auch von uns am THG!

 

IMG_4723 IMG_4722

.
Responsive Menu Clicked Image
MENÜ