Willkommen auf der Webseite des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Waltrop!

Freizeit oder lernen?

Freizeit oder lernen?

Ein Beitrag von Lilli Dieckmann aus der EFc:

In den LernFerien ist beides vorhanden.

LernFerien, das klingt am Anfang abschreckend, aber es heißt: eine Woche weg vom normalen Alltag und den Eltern zu sein und interessante neue Erfahrungen zu machen. Ferien in einer Akademie wie der Wolfsburg in Mülheim werden vom Land gefördert. Je nach Thema lernt man etwas Neues oder erweitert sein Wissen. Man trifft neue Leute und sehr enthusiastische Teamleiter.

Das Thema der LernFerien im Herbst – der Herbstakademie – war der Schutz unserer Erde, ein aktueller Punkt in den Medien, über den sich jeder informieren sollte.

Jeder Tag hatte eine feste Struktur, aber es gab auch Freizeit. Man konnte neben den geplanten Aktivitäten auch an der Bar oder im Fitnessstudio gemeinsame Zeit verbringen.

Die Ausflüge fanden um die Akademie herum statt oder es kam Besuch in die Wolfsburg. Bei einem durften wir den Chef von E.ON treffen und ihm Fragen über seine Firma wie auch unser Thema stellen. Weiter ging es mit einem Besuch bei h2herten und einer Fahrt in einem mit Wasserstoff betriebenen Auto. Alle diese Ausflüge und Aktivitäten des Wochenplans waren unterschiedlich, aber haben zum Thema gepasst.

Für mich persönlich war die Talkshow das Beste. Dort wurde den Schülern eine Rolle zugeteilt und sie mussten für ihre Seite argumentieren. Im Zentrum standen fünf Teilnehmer, welche die politischen Parteien darstellten. Untereinander diskutierten sie auch mit dem Gast Julian Pannen von Fridays for Future.

 

Wenn man nicht weiß, ob die LernFerien etwas für einen sind, dann ist es nur wichtig zu wissen: Lernen tut man immer, aber hier lernt man mit Gleichgesinnten und zu den Themen, die einen interessieren. Also warum es nicht versuchen?

.
Responsive Menu Clicked Image
MENÜ